top of page

TTV Zons erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

Tischtennis: Nachwuchs nimmt Kreismeisterschaften beim CVJM Kelzenberg in Jüchen sehr gut an.

Die vom CVJM Kelzenberg ausgerichteten Tischtennis-Kreismeisterschaften in Jüchen wurden auch von der Jugend gut angenommen. Mit 142 Teilnehmern (von insgesamt 261) machte sie den größten Anteil der Starter aus. "Das ist eine gute Tendenz", stellte Kreissportwart Karl-Heinz Seiffert fest. Im Jungen-A-Finale gab es ein vereinsinternes Duell der beiden Holzbüttgener Nachwuchstalente Lars Münstermann und Jarne Weinitschke, in dem Münstermann am Ende deutlich mit 3:0-Sätzen die Nase vorn hatte. Münstermann, der bei den Kaarstern sowohl in der Jungen-Verbandsliga als auch in der Herren-Bezirksklasse und Herren-Landesliga zum Einsatz kommt, sicherte sich auch im Doppel an der Seite seines Teamkollegen Till Köhler den Titel. Bei den Mädchen entschied ein Familienduell die Konkurrenz: Die Holzbüttgenerin Pauline Fretz setzte sich im Endspiel gegen ihre ältere Schwester Hanna durch. Gemeinsam sicherten sich die beiden dann auch den Doppeltitel. Im A-Schüler-Finale behielt Nils John von der DJK Neukirchen gegen Adil Amrin (TG Neuss) die Oberhand. Das Endspiel entschied er mit 3:1-Sätzen für sich. Kurz zuvor konnte Amrin das Doppel zusammen mit seinem Bruder Alan gegen die Neukirchener Christoph Stienen/Nils John für sich entscheiden. Besonders viel Spaß hatten die Verantwortlichen des Tischtennis-Kreises an der B-Schüler-Klasse, die mit 35 Startern das größte Teilnehmerfeld aller Konkurrenzen stellte. Kurioserweise standen sich da zwei junge Talente im Finale gegenüber, die sich schon einen Tag vorher bei den C-Schülern im Endspiel die Bälle um die Ohren schmetterten: Während sich Miguel Abeledo Sztucki von der TG Neuss den Sieg bei den Jüngsten mit einem deutlichen 3:0-Erfolg gegen Johann Kunstein (DJK Neukirchen) holte, war das Endspiel bei den B-Schülern bis zum Schluss heiß umkämpft. Am Ende drehte Kunstein den Spieß um und gewann im Entscheidungssatz mit 11:6. Auch im Doppel holte sich Kunstein zusammen mit seinem Vereinskollegen Luca Kindler den Titel. Bei den C-Schülern wiederum siegte Abeledo Sztucki zusammen mit TG-Spieler Tobias Manderfeld. Eine klare Angelegenheit war der 3:0-Sieg für Lilian Assaf (DJK Holzbüttgen) bei den A-Schülerinnen. Zusammen mit Lina Päfgen gewann Assaf auch die Doppelkonkurrenz. Bei den B-Schülerinnen war die WTTV-Ranglistenspielerin freigestellt, so dass der Weg für Laura Sonderfeld von TuRA Büderich frei war. Im Doppel freute sich die Zonser Paarung Eileen Houben und Tarja Riedel über den Titel. Eine Siegerin vom TTV Zons gab es auch in der C-Schülerinnen-Klasse: Im vereinsinternen Duell gewann Rosa Ludwig gegen Eileen Houben (3:0). Zusammen mit Carolina Latta (ebenfalls TTV Zons) siegt sie schließlich auch im Doppel. (-rust)Quelle: RP-Online

Σχόλια


bottom of page